Vom Wissen zum Können – Der rote Faden für Ihre Projekte

Standards helfen, Kreativität und Innovation entstehen jenseits davon

Mit deloop erfolgreich zum Ziel

Effektives und zielgenaues Projektmanagement ist ein entscheidender Faktor, um neue Produkte, Prozesse und Systeme in die Welt zu bringen. Hinzu kommen verstärkt die Methoden und Vorgehensweisen aus dem agilen Projektmanagement wie SCRUM. Damit alles funktioniert, braucht es eine gute Passung dieser neuen Welt mit der bisherigen klassischen Organisationswelt. 

Wir bewegen und ermutigen Sie, Ihre Potentiale zu nutzen, sich aktiv einzubringen, kreativ zu denken und gleichzeitig strukturiert vorzugehen.

Wir stärken Projektführungskräfte in ihren Rollen und befähigen sie, komplexe Projekte zu leiten. Das Ziel ist nicht allein theoretisches Wissen, sondern Entscheiden, Handeln und Können im Projekt.

Z

Wie professionell ist Ihr Projektmanagement? Nutzen Sie unseren Projektmanagement Quick-Check für eine Standortbestimmung.

Seminar "Projektmanagement Grundlagen"

Der Werkzeugkasten für erfolgreiches Projektmanagement

Lernziele des Seminars

  • Sie kön­nen ein Pro­jekt sys­tem­a­tisch und struk­turi­ert pla­nen und umsetzen.
  • Sie ken­nen die wichtigsten Werkzeuge und Meth­o­den des Pro­jek­t­man­age­ments und sind in der Lage, diese auf Ihre Projekte anzupassen.
  • Die Zusam­menset­zung und die Entwick­lung von Pro­jek­t­teams ist Ihnen bewusst.

Zum Füllen des “eige­nen Werkzeugkastens”:

  • Phasen eines Projektes
  • Klärung des Projektauftrages
  • Erstellen eines Pro­jek­t­struk­tur– und Organisationsplans
  • Gliederung in Arbeitspakete
  • Rollen und AKV im Projekt Risiko­man­age­ment
  • Meilen­stein­pla­nung
  • Die “soften” The­men des Pro­jek­tes erfol­gre­ich gestalten
  • Zusam­menset­zung des Projektteams
  • Tea­men­twick­lung
  • Kom­mu­nika­tion im Projekt

Neben der Ver­mit­tlung der Inhalte durch Kurzvorträge und Inputs liegt in diesem Sem­i­nar ein method­is­cher Schw­er­punkt auf der Auseinan­der­set­zung mit dem Thema anhand eines Beispielprojektes. Hier­ wer­den wir gemein­sam an Übun­gen, Rol­len­spie­len und Fal­lar­beiten ler­nen und den Bezug zu den eige­nen Pro­jek­ten schaffen.

Ziel­gruppe

  • Alle Per­so­nen, die kurz vor oder zu Beginn eines Pro­jek­tes ste­hen, das sie selbst leiten oder als Pro­jek­t­mi­tar­beiter gestal­ten sowie für Führungskräfte in der Linie, die sich mit Pro­jek­ten befassen.
  • Es sind keine Vorken­nt­nisse nötig, das Ein­brin­gen von (eigener) Pro­jek­ter­fahrung ist wünschenswert.
  • Max­i­mal 14 Teil­nehmer*in­nen pro Seminar

Dauer

  • 3 Tage

 

Seminar "Führen in Projekten"

Sit­u­a­tion, Ausgangslage

  • Sie leiten bere­its Pro­jekte und haben erste Erfahrun­gen mit Projektmanagement
  • Sie wollen sich ein ver­tieftes Wis­sen für die Führung und Steuerung von Pro­jek­ten erwer­ben
  • Sie wollen Zusam­men­hänge im eige­nen Pro­jekt besser ver­ste­hen und ihr eigenes Pro­jekt unter einer spez­i­fis­chen Fragestel­lung unter­suchen, mit dem Ziel, konkrete Verbesserung­sh­in­weise zu bekommen.
  • Sie sind an Skills zur konstruktiven Kommunikation und wirksamen Führung interessiert.

The­men­schw­er­punkte und Lernansatz

  • Rolle des Pro­jek­tleit­ers
  • Führung und Motivation von Projektteams
  • Steigerung der eigenen Wirksamkeit
  • Einführung in die Teamentwicklung als Führungsaufgabe
  • Führung unterschiedlicher Per­sön­lichkeit­sty­polo­gien
  • Umgang mit Macht und Einfluss in Projekten
  • Grundlagen des Kon­flik­t­manage­ments
  • Fal­lar­beit an eige­nen Themen
  • Neben der Ver­mit­tlung der Inhalte durch Kurzvorträge und Inputs liegt in diesem Sem­i­nar der method­is­che Schw­er­punkt auf Übun­gen und Fal­lar­beiten zum eige­nen Projekt, oder der eige­nen Fragestellung.

Voraus­set­zun­gen

  • Grund­ken­nt­nisse im Pro­jek­t­man­age­ment und erste eigene Erfahrung in der Projektarbeit.

Dauer

  • 2 Tage

Ziel­gruppe

  • Pro­jek­tleiter, Teilprojektleiter
  • max­i­mal 12 Teilnehmer*innen
agsdi-analysis